Wer suchet wird finden....

wie sagt meine wilde Maus immer...Betrachte die kleinen Dinge, die dir so nie aufgefallen wären, ich lehre dich die großen Gesetze von Ursache und Wirkung und zeige dir deine energetischen Blockaden und Muster, die in deinem Leben immer wiederkehren werden, bis du sie erlöst.

Also bin ich hier.....
lange wanderte ich alleine auf meinem Pfad, bis ich letztes Jahr neue Zeichen der Göttin erhalten habe und meinen Weg nun weitergehe.

Wer mehr über mich erfahren möchte, sollte öfters vorbeischauen.....

Lg
Severn und Fee (meine Hausmaus)

Freitag, 27. Mai 2011

Erkenntniss

25.05.2011

Aufgewacht mit Rücken-,Nacken und Kopfschmerzen.
Ich versuchte informationen über die schmerzen zu bekommen.

Rücken = etwas belastet mich
Kopf= zu viele Gedanken, einfach mal abschalten
Nacken = wie ein Tier in den nacken gepackt und durchgeschüttelt?

Ich fuhr in den Stall, Newton war noch ekliger als sonst zu mir.
Er bedrängt mich, schubste mich und schnappte nach mir.
Ich brachte ihn ohne ein Wort zu verlieren auf die Koppel und mistete erstmal aus, meine Gedanken kreisten.
Nach dem ausmisten setzte ich mich mit auf die Koppel, Newton stand weiter weg und graste vor sich hin.

Ich fing an mir zu überlegen, welche Bereiche er in meinen Leben spiegelt.

Von wem lasse ich mich herumschubsen, bedrängen und verletzten?

.....mir viel auf, das ich mich von vielen so behandeln lasse, weil es mir in vielen Breichen an durchsetzungsvermögen fehlt oder ich lasse mich bequatschen.

dann kam der Gedanke, das jeder in vielen Bereichen ja auch Abstriche machen muss

als dann der Gedanke in mir hochkam, "ich bin unterwürfig" und mich dabei hundeelend fühlte, kam Newton auf mich zu, sah durch meine Hülle durch, und für einen Moment war da nur stille zwischen uns, er fing an an meinen schuhen zu schnüffeln, weil ich auf den Rand des Wassertroges saß und angst hatte er würde jeden Augenblick in meine Füße beißen stand ich auf.
Er hebte seinen Kopf, streichelte mir mit seinen Kopf über meinen Bauch und trank. Dabei nahm ich ganz deutlich " das hast du gutgemacht" war.
Ich bedankte mich bei Newton und ging.

Zu Hause dachte ich dann...soooo das wars....ich habe meine Lektion gelernt und ab heute ist alles perfekt zwischen mir und Newton...aber so ist es nicht...lach, es ist besser geworden zwischen uns, daran sehe ich, das ich auf den richtigen Weg bin, und irgendwann wird es dann vielleicht total harmonisch zwischen uns sein, ich muss nur meine Masken fallen lassen und mich nackt vor Newton stellen, so wie er es auch macht.
Ich muss meine traumas enttdecken und sie auflösen, über meine Schatten springen, das erfordert aber Mut und Kraft....aber ich bin mir sicher, das ich es nach und nach schaffen werde ;)

Kommentare:

  1. ja...aber warum musst immer du die jenige sein die die Abstriche macht?

    AntwortenLöschen
  2. Ja das stimmt, daran werde ich arbeiten müssen, ich glaube das schlimmste wird das Gespräch mit meiner mama sein, ich habe schon öfters versucht mein "ding" durchzuziehen, aber nach ein paar Tagen verfällt das dann wieder in den alten Trott... naja ich werde das Gespräch suchen :)

    AntwortenLöschen
  3. und hast du inzwischen mit deiner Mutter gesprochen?

    AntwortenLöschen
  4. huhu ;)

    Naja geredet haben wir schon viel, es ist auch schon besser geworden. aber wie gesagt, man kommt schlecht aus den alten trott raus oder ganz weg, da nehm ich mir auch nicht viel. Aber wie gesagt es ist schon besser geworden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Severn, bin auf deine seite gestossen und fand es sehr interessant... kannst du mir antworten? ich habe da eine frage ;)

      Löschen